Es gibt nur eine
falsche Sicht:
Der Glaube, meine
Sicht ist die einzig
richtige.

Nagarjuna

Aktuell


Programmflyer Mai-Dezember 2015.pdf

unsere Telefonnummer: (030) 639 646 16
Email: office@buddhistische-akademie-bb.de

2.7. Ethik am Lebensende - Sterbehilfe
Lisa Freund
19 Uhr
Lotos-Vihara, Neue Blumenstr. 5, 10179 Berlin
Eintritt: 10,- Euro, Ermäßigung möglich

Was ist Sterbehilfe? Was ist erlaubt? Was ist verboten? Wie sieht die Grauzone aus? Nach einer inhaltlichen Klärung stellen wir Überlegungen zum Thema Sterbehilfe aus buddhistischer Sicht an und tauschen uns darüber aus.



16.7. Freiheit als Inspiration - der achtfache Pfad als Leitfaden zum Leben in der Welt
Lily Besilly
19 Uhr
Lotos-Vihara, Neue Blumenstr. 5, 10179 Berlin
Eintritt: 10,- Euro, Ermäßigung möglich

Wie sehen wir uns und die Welt und wie verstehen wir uns in der Welt? Die buddhistischen Lehren ermöglichen uns eine Perspektive, in der wir verbunden sind mit allen Wesen, ohne zu Opfern der Umstände zu werden.



22.7. ZenFrauen - Jenseits von Teedamen, Eisernen Jungfrauen und Macho-Meisterinnen - oder wie Frauen das Zen verändern
Grace Schireson
19 Uhr
Lotos-Vihara, Neue Blumenstr. 5, 10179 Berlin
Eintritt: 10,- Euro, Ermäßigung möglich

Heroische Männlichkeit hat lange Zeit das Bild von Zen geprägt. Und doch hat es immer auch Frauen gegeben, die Zen gelehrt und verkörpert haben. Sie gerieten jedoch in Vergessenheit, ihre Namen wurden aus den Übertragungslinien gelöscht, ihre Leistungen geschmälert.
Die amerikanische Zen-Lehrerin Grace Schireson hat die Lebensgeschichten und Lehren vieler dieser ZenFrauen ans Licht geholt. In ihrem Vortrag spannt sie den Bogen bis weit in die Gegenwart und zeigt, wie die weiblichen Stimmen des Zen eine spirituelle Praxis inspirieren können, die der Vielfalt moderner Lebensweisen gerecht wird. Wie sie sowohl das Verständnis von Zen verändern werden als auch das von Macht und Hierarchie in spiritueller Praxis, aber auch im Alltagsleben.

Mit deutscher Übersetzung
grace schireson
6.8. Das vergebe ich Dir nie! Neu anfangen
Janina Egert
19 Uhr
Lotos-Vihara, Neue Blumenstr. 5, 10179 Berlin
Eintritt: 10,- Euro, Ermäßigung möglich

Das Leben konfrontiert uns immer einmal wieder mit Situationen, in denen wir uns verletzt fühlen, betrogen, hintergangen oder ausgenutzt. Manches tragen wir sogar jahrelang mit uns herum und wir spüren, dass es eigentlich gut wäre, wenn wir vergeben könnten, um uns von dieser negativen Bindung zu befreien. Und doch ist es so schwer.
Was können hilfreiche Zugänge sein, die uns helfen, das Gefangensein in dieser Situation aufzubrechen? Wie können wir wieder frei werden?
Vortrag und Diskussion




20.8. Vom Wunsch zur Tat. Der Achtfache Pfad. Achtsamkeit, Bemühen, Sammlung
Sylvia Wetzel
19 Uhr
Lotos-Vihara, Neue Blumenstr. 5, 10179 Berlin
Eintritt: 10,- Euro, Ermäßigung möglich

Vor allem wenn sich andere unheilsam verhalten, wissen wir genau, was richtig ist. Für uns selbst finden wir meist gute Argumente, warum wir auch gegen von uns selbst akzeptierte Regeln verstoßen. Wie verwandeln sich (hohe und weniger hohe politische und) ethische Ansprüche und Ziele in heilsames Verhalten? Der Buddha schlägt drei Übungsfelder vor: Achtsamkeit, Bemühen und Sammlung. Achtsamkeit: Durch regelmäßiges Innehalten können wir häufiger bemerken, was gerade geschieht und was wir tun, und dann vielleicht auch erinnern, was heilsam ist. Bemühen: Damit das zu einer guten Gewohnheit wird, müssen wir das immer und immer wieder versuchen. Sammlung: Und wenn wir diesen Wunsch nach heilsamem Tun immer wieder im Herzen bewegen, wird das mit der Zeit mühelos zum Leitmotiv unseres Lebens.



Veranstaltungsort Lotos-Vihara

!! Lotos-Vihara: Neue Blumenstr. 5, 10179 Berlin,
U5 Schillingstraße und Stausberger Platz,
S Jannowitzbrücke. Das Lotos-Vihara befindet sich in einem offenen Innenhof
und ist über einen Asphaltweg neben der Neuen Blumenstraße 4
zu erreichen.

karte